_UP

15. Internationaler Wettbewerb für Orgelimprovisation

Interpret/Leitung:

NN

Beginn:

Outlook

30.07.2017, von 17:00 bis 00:00 Uhr

Ort:

Heilig-Kreuz-Münster

Schwäbisch Gmünd

Deutschland

 

Mehr Infos ...

Die Kunst des Unvorhersehbaren - Das spannende Konzertfinale
Im zweijährigen Turnus wetteifern junge Organisten bis 35 Jahre aus ganze Europa um den Hubert-Beck-Preis. Viele große Organisten haben den Gmünder Wettbewerb absolviert, der deutschlandweit der traditionsreichste ständige Wettbewerb für Orgelimprovisation ist.
Die Ausschreibung steht als Download (pdf) unter www.kirchenmusik-festival.de bereit und kann unter kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de oder Telefon 071 71 - 603 4110 angefordert werden. Bewerbungsschluss: 6. Juni 2017.
Der erste Durchgang am Samstag, 29.7. in St. Franziskus ist öffentlich, der Eintritt ist frei (Zeitplan unter www.kirchenmusik-festival.de).
Mitwirkende: Drei Finalisten.
Juroren: Hayo Boerema (Rotterdam), Gabriel Marghieri (Paris), Stephan Beck (Schwäbisch Gmünd).