Diese Seite drucken

Khanty-Mansiysk/RU, Konzert- und Theater-Zentrum „Ugra-Classic“

Kanty-Mansy autonomous okrug – Ugra liegt im Zentrum von West-Sibirien (Russland). "Ugra" ist der historische Name des Landstriches. Es erstreckt sich über ein Territorium von 535.000 km² und ist damit fast genauso groß wie Frankreich.

 

 

 

Das heutige Ugra ist eine der stabilsten und am weitesten entwickelten Regionen der Russischen Föderation. Jahr für Jahr wird Ugra bekannter, nicht nur als Schlüsselregion für Öl und Industrie, sondern auch als eines der sich am raschesten entwickelnden russischen Zentren in den Bereichen Beschäftigung, bedeutenden Sportveranstaltungen, Kultur und Tourismus.

 

Das Verwaltungszentrum des "okrug" ist die Boom Town Khanty-Mansiysk – jetzt eine Großstadt am Zusammenfluss der beiden großen russischen Flüsse Ob und Irtysh. Die Entfernung Khanty-Mansyisk – Moskau beträgt 2.050 km, das bedeutet etwa 3 Flugstunden. Die Besonderheit von Khanty-Mansiysk sind sieben Hügel, die mit malerischen Nadelwäldern bewachsen sind und eine hohe Anziehungskraft auf Touristen ausüben.

 

Viele Besucher kommen in die Stadt Khanty-Manisysk. Der letzte Russland–EU-Gipfel im Jahre 2008 wurde im Juni 2008 in Khanty-Mansiysk abgehalten. Einige regionale und internationale Festivals, so zum Beispiel das ökologische Fernsehfestival "Save and Preserve" und das jährlich stattfindende internationale Filmfestival "Spirit of Fire" werden zur Tradition.

 

Khanty-Mansiysk war Austragungsort der Biathlon Weltmeisterschaft 2003, und im Jahre 2005 fand hier die erste Biathlon Mixed-Staffel statt. Außerdem beherbergte die Stadt 2005 und 2007 die Schach-Weltmeisterschaften, und die 38. Schach-Olympiade wird 2010 hier stattfinden.

 

Das kulturelle Leben in dieser Gegend zentriert sich um das Concert & Theatre Centre "Ugra Classic" herum. Es ist ein einmaliger und funktionaler Komplex, einer der besten in ganz Russland, in dem unterschiedliche Projekte stattfinden können, von Kammerkonzerten bis zu internationalen Gipfeln. Es ist ausgestattet mit allen modernen Annehmlichkeiten.

 

"Ugra-Classic" sieht aus wie ein großes zweistöckiges Schiff. Die Gesamtfläche beträgt 20.000 m². Das Äußere des Center ist in high-tech-Stil von einer Gruppe Moskauer Architekten gestaltet worden. Das Projekt ist mit dem Silberndiplom bei der Architekturausstellung in Bulgarien 2003 ausgezeichnet worden.

Es verfügt über vier Säle (Großer Saal, Konzertsaal, Konferenzsaal und Übertragungsstudio), eine großzügige Lobby, das Restaurant "Amadeus" und das "Wiener Café". Im Centre befindet sich auch das hauseigene Hotel mit 30 Zimmern und ein bewachter Parkplatz für bis zu 100 Autos.

Das Interieur des Centre ist elegant gehalten. Die hellbraune und beigefarbene Tönung der Wände und sanftgoldenes Licht passen sehr gut zusammen. Einige Säulen sind mit dem Halbedelstein Onyx verziert.

 

Seiten: 1 2

Diese Seite drucken