Diese Seite drucken

Interpret/Leitung:

div.

Beginn:

Outlook

06.08.2017, von 10:30 bis 00:00 Uhr

Ort:

Heilig-Kreuz-Münster

Schwäbisch Gmünd

Deutschland

Ökumenischer Schlussgottesdienst

Liturgie: Münsterpfarrer Robert Kloker und Dekanin Ursula Richter
Musikalische Gestaltung: Jens Düppe, Schlagzeug. Jakob Scheidt, Schlagzeug. Münsterorganist Stephan Beck, Orgel.
Jens Düppe: "In Raum und Zeit". Komposition für vier Sinuston-Lautsprecher, Percussion und Orgel in drei Teilen (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Festivals Europäische Kirchenmusik).
Der innovative Komponist und Schlagzeuger Jens Düppe hat für das Münster ein spannendes Konzept entwickelt: "Zeit erfahren wir nur in der Wahrnehmung von Veränderung, und den Raum nur, wenn wir an seine Grenzen stoßen". In Schwäbisch Gmünd aufgewachsen, lebt Düppe als Komponist und Bandleader in Köln und gestaltet zusammen mit Münsterorganist Stephan Beck und Jakob Scheidt die Musik zum Festival-Abschluss.